August 2015: Architekturberatung in Äthiopien / Lalibela

August 2015: Architektur- und Ingenieurberatung: Hilfe zur Selbsthilfe in Äthiopien/Lalibela

Dieses Dienstleistungsunternehmen ist im Besitz von Sileshi Dargie. Sileshi hat ein Studium im Bauingenieurwesen absolviert und mit einem BSC abgeschlossen. Während des ganzen Studiums und beim Start der Firma wurde er von PBF beratend und finanziell unterstützt. In diesem Sinn ist er ein vortreffliches Beispiel für die Aktivitäten in „Hilfe zur Selbsthilfe“. Eines der Ziele der Stiftung ist u.a. die Förderung junger, intelligenter Menschen in ihrer Ausbildung zu selbständigen Fachleuten in nachhaltigen unabhängigen Bereichen und nicht solche, die lediglich eine Anstellung in der Regierungsverwaltung anstreben.

Die Firma von Sileshi wurde im Jahr 2014 in Lalibela gegründet. Sie hat zum Ziel multidisziplinäre Beratungen sowohl für die Öffentlichkeit als auch für private Unternehmen anzubieten und die Entwicklung von wirtschaftlichen und sozialen Infrastrukturen zu fördern. Bereits zeigen die Aktivitäten erste positive Resultate gerade auch bei Projekten für direkt Begünstigte im Rahmen der Stiftung (z.B. die im August-September 2014 erstellte Amanuel-Siedlung mit 29 low-cost Häusern).

Diese Tätigkeiten ermöglichen es Sileshi ein Einkommen zu generieren, um damit den Lebensunterhalt für sich und seine sehr arme Familie selber finanzieren zu können und gleichzeitig von den Zuwendungen der PBF unabhängig zu werden und zu bleiben. Ausserdem wurden damit für 8 weitere Personen Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten in der lokalen Baubranche geschaffen. Mit dieser Dienstleistung nun vor Ort in Lalibela, wird es für Interessierte in Zukunft nicht mehr notwendig sein, den selben Service kostenintensiv in weit entfernten Städten anzufordern.

Dieses neue, kleine, private Unternehmen strebt in nächster Zukunft nach ambitioniertem Erfolg mit der Vision als ein kompetitives Architektur- und Ingenieurberatungsunternehmen bekannt zu werden und so alle Bauvorhaben von der Planung, über die Projektüberwachung bis zur Endabrechnung qualitativ hochwertig, kostengünstig und termingerecht zu begleiten.

Derzeit bietet das Büro folgende professionellen Dienstleistungen an: Machbarkeits-Abklärungen über mögliche Auswirkungen bei geplanten Objekten; allgemeine Dienstleistungen von der Planung über die Projektbegleitung bis zur Endabrechnung im Hochbau und im Tiefbau. Dazu gehören auch Vermessungen und strukturelle, ökologische und geotechnische Ingenieurarbeiten.

Bei diesem viel versprechenden Start gilt es jedoch zu bedenken, dass die Firma nur über eine „Minimal-Lizenz“ verfügt. Dies kann dazu führen, dass in naher Zukunft die Vision des Unternehmens nicht umgesetzt werden kann, weil diese „Minimal-Lizenz“ den finanziellen und tätigkeitsbezogenen Spielraum der Firma begrenzt. Es ist daher sehr wichtig, diese bestehende Lizenz von 2014 in eine solche im mittleren oder höheren Statusbereich aufzurüsten, was die Aktivitäten nicht weiter beschränken würde. Dazu ist es erforderlich, dass von der Firma zusätzliche materielle, finanzielle und personelle Leistungen erbracht werden. Dann ist es rechtlich möglich, sich an allen privaten und öffentlichen Ausschreibungen zu beteiligen.