factssheet PBS

Ziel und Zweck der Peter Bachmann Stiftung

Zweck gemäss Handelsregister: Persönliche, respektvolle, verantwortungsbewusste Bearbeitung und Finanzierung kleinerer und mittelgrosser Aufbauprojekte in der Dritten Welt.

Organisation

Rechtsform: im Kanton Zürich eingetragene Stiftung im Verzeichnis klassische Stiftungen des BVS, Kt. Zürich
Stiftungsleiter und Gründer: Dr. Peter Bachmann, Winterthur
Für die Projekte verantwortliche Vertrauenspersonen vor Ort.
Sämtliche Tätigkeiten der Mitarbeitenden in der Schweiz werden ehrenamtlich und unentgeltlich wahrgenommen.

Finanzierung

Die Stiftung wird hauptsächlich von einem breiten, persönlich aufgebauten Bekannten- und Freundeskreis von Peter Bachmann getragen, der sich ständig erweitert.
Die Projekte werden durch das persönliche Engagement des Stiftungsgründers getragen. Sein direkter persönlicher Kontakt zu den Spendern und den Begünstigten untermauert die Wirkung unserer Hilfe. Bewährte Vertrauens- und Fachleute vor Ort unterstützen dieses Engagement kompetent und so werden die Projekte realisierbar.
Das Budget im Jahr 2014 betrug gut 700´000 CHF.
Die Spendengelder können fast vollumfänglich projektgebunden eingesetzt werden, das heisst, dass wir minimale Infrastruktur- und Verwaltungskosten haben.
Finanzkontrolle: Treuhandfirmen vor Ort und in der Schweiz nehmen die Finanzkontrolle wahr.
Vergabemodalitäten:
Anfragen an den Stiftungsratspräsidenten (Dr. Peter Bachmann), kurzfristige Behandlungsdauer.

hauptsächlicher Wirkungskreis:
Asien: Sri Lanka, Bangladesh, Indien
Afrika: Aethiopien, Ghana, Kenia, Uganda

Projektgruppen:

– Bauen
– Landwirtschaft
– Hilfe zur Selbsthilfe
– medizinische Hilfe
– Bildungshilfe
– Kinder / Jugendliche / Senioren

Stiftungstätigkeit

Zielsetzung :
Die Stiftung bearbeitet und finanziert kleinere und mittelgrosse Aufbauprojekte. Erstes Ziel ist Hilfe zur Selbsthilfe zur Förderung von Eigenverantwortung und Unabhängigkeit. Keine missionarischen oder politischen Zwecke.
Wir legen grössten Wert darauf, die Würde der hilfebedürftigen Menschen jeden Alters zu wahren und deren Anspruch auf eigene Lebensgestaltung zu fördern. Wir respektieren die kulturellen Wurzeln und Traditionen, berücksichtigen vorhandene Denkweisen und Fähigkeiten und versuchen so auf die spezifischen Verhältnisse zugeschnittene Lösungen zu realisieren.

Vollbrachtes:
Bestes Beispiel ist der Häuserbau (ursprüngliche Hauptzielsetzung der Stiftung): Bisher wurden fast 2000 Häuser gebaut.

Differenzierung

Differenzierung von anderen Hilfsorganisationen: Äusserst geringe Verwaltungskosten (im Jahre 2014 nur 0,2%) dank ehrenamtlicher Tätigkeit der Träger. Direkter, persönlicher Bezug zu jedem Projekt. Dadurch sind kürzeste Wege und rasche, unbürokratische Hilfe in geeignetster Form möglich.