April 2018: Äthiopien / Kualit: Trinkwasseranlage, erste Etappe

Trinkwasserprojekt in Kualit

Bereits im Februar dieses Jahres wurde auf der Webseite  das   ausführlich beschrieben: https://bachmann-foundation.org/2018/02/12/februar-2018-aethiopien-kualit-trinkwasser/.

Da eine sehr grosse  Zahl Menschen aus der näheren und weiteren  Umgebung täglich die drei Quellen aufsuchen, musste mit der Bau des Gemeinschaftsprojekts  sofort begonnen werden.

Sobald die Finanzierung gesichert war, konnte das Material gekauft und die Handwerkerarbeiten organisiert werden. Das Hauptziel des Projekts ist bekanntlich die bauliche Erstellung von Schutzeinrichtungen für Quellen und Brunnen, um den Zugang zum Wasser zu erleichtern, die Hygiene und damit die Gesundheit der Menschen in den Dörfern zu verbessern.

Der Verantwortliche für alle Projekte in Lalibela, Mesay Mequanent, ist von Beruf Bauingenieur  und deshalb auch bestens qualifiziert. Dank der jahrelangen Unterstützung von PBF während seines Studiums will er sich heute – und wohl noch lange –  als Fachmann bei unseren Projekten einsetzen.

Seine genaue Planung, Budgetierung  und Rechnungsführung verdient hohe Anerkennung und unser Vertrauen. Seit dem Bau  von 29 Häusern in wenigen Wochen (Amanuel-Village in Lalibela)  vor zwei Jahren verbindet heute auch dieses Wasserprojekt in einer sehr einsamen Gegend grosse Erwartungen an Mesay und sein Team. Danke!

12’000 Menschen jeden Alters leben in diesem Gebiet. Ihnen kommt das Projekt direkt zugute. Der Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen wird verbessert. Weitere direkt Begünstigte sind 500 Schüler in einer Primarschule in diesem Dorf. Die Schule erhält jetzt einen direkten Zugang zu Wasser in der Schulanlage. Vor allem die Bauern profitieren vom Wasser für ihr Vieh. Eine Tränke ist im Bau… jetzt ist Halbzeit.

Für die  nächsten Wochen ist noch sehr viel geplant. Das grösste Fest  im äthiopischen Kalender, Ostern (Fasika), ist auf den 8. April 2018 angesetzt. Es verbindet die tief religiösen Menschen von Kualit mit den biblischen Bildern über die „Wasserströme ewigen Lebens“.